(7.7.2023)

Realisierungswettbewerb „Kunst am Bau“ 

für den Neubau der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt auf dem Campus Ledward in Schweinfurt
Bewerbungsschluss (Phase1):  21.07.2023
Abgabe Wettbewerbsarbeiten:  23.11.2023
Auslobungsunterlagen: 
Unter folgendem Link können Sie die Unterlagen zur Auslobung bis zum 21.07.2023 herunterladen:  https://stba-sw.cloud.bayern.de/index.php/s/9gxyRGxot7FXiU7


! Herzliche Einladung !

 
75 Jahre BBK Niederbayern/Oberpfalz
 

Buchpräsentation

 
Freitag, 14. Juli um 18.30 Uhr
im Ausstellungsaal des Kunst- und Gewerbevereins Regensburg, Ludwigstraße 6
 
 
Anlässlich des 75 jährigen Jubiläums des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Niederbayern/Oberpfalz möchten wir gerne die neu erschienene Dokumentation dazu vorstellen, zu oben genannten Termin.
Das 233 seitige Werk umfasst die Jahre ab 1997 bis 2022 mit vielseitigen Themen, wie Aufbau des BBK, Soziale Situation der Künstlerinnen und Künstler, Ausstellungen, Symposien, wichtige Ereignisse im Kulturbetrieb ect.
 
Mit dieser reich bebilderten Dokumentation wird das 1996 zum 50 jährigen Bestehen des BBK erschiene Buch von Wilhelm Amann abgerundet und ist ein wichtiges Nachschlagewerk.
 

*** HINWEIS ***

Offener  Kunst am Bau- Wettbewerb  -  "Neubau Staatliche Realschule Landshut"
 
Die Unterlagen für den Wettbewerb "Kunst am Bau Neubau Staatliche Realschule Landshut" 
stehen in einer Cloud über den Link zur Verfügung: 
 

 


Zur Eröffnung der
Großen Ostbayerischen Kunstausstellung 2023
lädt der BBK herzlich ein  in den Kapuzinerstadl, Maria-Ward-Platz 10, 94469 Deggendorf

am Freitag, 23.06.2023 um 19.00 Uhr ein.

 

Dauer der Ausstellung: 24.6 - 17.9.2023

 
Schirmherr: Bernd Sibler - Landrat des Landkreises Deggendorf
 
Begrüßung: Dr. Christian Moser - Oberbürgermeister der Stadt Deggendorf
Georg Tassev - 1. Vorsitzender BBK Ndb./Opf.
Einführung: Anja Fröhlich - Museumsleitung

 

----

 
"GOK23" -online
https://grosse-ostbayerische-kunstausstellung.de/

 

 

 

 

--------


 

 


(3.6.2023)

 - 75 Jahre BBK -

Die Dokumentation des BBK Niederbayern Oberpfalz
(220 Seiten mit vielen Bilddokumenten der BBK-Jahre 1996 bis 2021)
  • ist ab sofort erhältlich im Buchhandel (19,90 EUR)
  • oder für BBK-Mitglieder (15 EUR) in der BBK-Geschäftsstelle  in Regensburg

 


aspekte 2023 - K√ľnstler und Veranstalter

"aspekte 2023 - Künstlerinnn und Künstler und Veranstalter"

vlnr: Thomas.Zink (Geschäftsführer DEZ), Barbara S.Höcherl (Kataloggestaltung),  - Katharina C. Dobner, Barbara Muhr, Ilona M. Amann, Bernhard Weiß, Toni Kiss, - - Anjalie Chaubal (Kuration), Peter Engel (Ausstellungsarchitektur), Georg Tassev (BBK-Vorsitzender)   (c) Foto: Elke Homm-Vogel

Donaueinkaufszentrum Regensburg

mit Arbeiten von:

Ilona Maria Amann
Katharina Claudia Dobner
Toni Kiss
Linda Männel
Barbara Muhr
Olaf Unverzart
Bernhard Weiß

 



 

 

 

Herzliche Einladung  zur Ausstellung "aspekte 2023  - DREAMS"

aspekte 2023 -- "DREAMS"

3. - 20. Mai 2023  -   Mo - Sa 9:30 - 20:00

Kuration: Anjalie Chaubal

Ausstellungsarchitektur: Peter Engel

In Kooperation:  Donaueinkaufszentrum Regensburg und BBK Niederbayern Oberpfalz e.V.


Vom 23. Juni bis 17. Sept. 2023 findet im Kulturviertel in Deggendorf die diesjährige Mitgliederjahresschau,

"Große Ostbayerische Kunstausstellung 2023" statt.

Teilnahmeberechtigt sind alle aktuellen Mitglieder des BBK-Regionalverbands Niederbayern -Oberpfalz.

>> Bewerbungsunterlagen


(23.3.)  AUSSCHREIBUNG zu KUNST am BAU - WETTBEWERB

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Auslobungsunterlagen für den

Wettbewerb Kunst am Bau,

Neubau Museum der Bayerischen Geschichte und Bavariathek in Regensburg 

auf der Internetseite des Staatlichen Bauamts Regenburg unter folgenden Links veröffentlicht wurden.

       ·        Kunstwettbewerbe (bayern.de)

Das Bewerbungsende ist 14.04.2023. Das Auswahlgremium wird am 24.04.2023 über die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler entscheiden.


Präsenz-Besuchs/Telefonzeit der Geschäftsstelle ist ab sofort wieder 

donnerstags von 10 - 12 Uhr

(sonst bitte Termin per E-Mail vereinbaren)


15.3.2023

Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Ein Tag zum Feiern, finden wir!

Deshalb findet immer am 15. März der Tag der Druckkunst statt.

 

In einer Vielzahl von Veranstaltungen wird rund um diesen Tag bundesweit bis hin ins benachbarte europäische Ausland eindrucksvoll bewiesen, wie lebendig dieses Kulturerbe ist!

(Organisation & Text: BBK-Bundesverband https://www.bbk-bundesverband.de/)

Liste und Übersicht der Veranstaltungen zum 15. März 2023:

https://www.tag-der-druckkunst.de/veranstaltungen/liste

 


Das  BBK-Büro in der Ludwigstraße 6

ist aktuell nicht regelmäßig in Präsenz besetzt.

Bitte nehmen Sie per E-Mail 

info@kunst-in-ostbayern.de 

Kontakt zu uns auf.

(Wenn Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie in der E-Mail Ihre Rufnummer mit an, wir rufen dann gerne zurück)

27.10.2022:
Einer der drei
Kulturförderpreise 2022 der Stadt Regensburg
geht an den Regensburger Bildenden Künstler und BBK Kollegen

Nico Sawatzki

"Ein weiterer Kulturförderpreis geht an Nico Sawatzki für sein künstlerisches Wirken im Bereich der Bildenden Kunst. Nico Sawatzki wurde 1984 in Regensburg geboren. Seine Werke sind eine Mischung aus „Urban Art“ und klassischer Malerei, für die er mit mehreren Farbschichten arbeitet. Bei aufwendigen Arbeiten werden bis zu 50 einzelne Schichten übereinander aufgetragen. Die dadurch entstehenden verschwommenen Silhouetten geben ein besonderes Bild ab und machen die Werke so außergewöhnlich."

(Quelle: https://www.regensburg.de/kultur/kultur-aktuell/die-preistraegerinnen-und-preistraeger-des-kulturpreises-und-der-kulturfoerderpreise-2022-stehen-fest)


Wir laden herzlich ein zur Ausstellung

"Bunker22"

des BBK Niederbayern Oberpfalz

Dauer: 22.Oktober - 27.November 2022

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Eröffnung:   Samstag, 22. Oktober um 14.00 Uhr
Begrüßung: Georg Tassev, 1. Vorsitzender BBK Niederbayern Oberpfalz e.V.
Schirmherrin: Tanja Schweiger, Landrätin Landkreis Regensburg
Einführung: Dr. Sebastian Schmidt, Sammlungsleiter, Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Musik: Heinz Grobmeier, Multiinstrumentalist

Adresse: Rieb 5, 93155 Hemau (Gelände der Firma Holzbau Semmler GmbH)
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie die aktuelle Corona-Regelung!
https://www.landkreis-regensburg.de/unser-landkreis/aktuelles/coronavirus/

Das Kunstprojekt Bunker 22 wird durch das Förderprogramm „Verbindungslinien“ des
Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert.


(19.9.2022)

Unsere Mitglieder laden im Oktober herzlich ein in ihre Ateliers

"Offene Ateliers 2022"

jeweils 13 - 18 Uhr

So 9.10.2022: im Landkreis Regensburg und in der Oberpfalz 
                       (teilnehmende Ateliers: bbk-no.de/OA2022_land.pdf )

 

So 16.10.2022: in Niederbayern  (teilnehmende Ateliers unter http://www.ateliers-in-niederbayern.de/)

 

So. 23. 10. 2022 im Stadtgebiet Regensburg   (teilnehmende Ateliers: bbk-no.de/OA2022_stadt.pdf )

 

Wir danken für die  freundliche Unterstützung durch

  • das Kulturreferat des Landkreises Regensburg,
  • den Bezirk Niederbayern
  • die Stadt Regensburg

(17.9.2022)

das Abschlussfest des Kunstsymposiums fällt nicht ins Wasser.
Es wird ab 13 Uhr und sicherlich bis mindestens 18 Uhr im Gasthof Laschinger gefeiert,
als temporäre Pächter - Zum fröhlichen Kosmos -
Rundherum ist ein großer Kunstparcours mit wunderbaren Arbeiten zu sehen.

 

Herzliche Einladung zum Abschlussfest

am Sonntag 18. September ab 13.00 Uhr.

KUNSTSYMPOSIUM zum THEMA KOSMOS -

Das Große und Ganze

https://www.instagram.com/explore/tags/kunstsymposiumneukirchen/

im AtelierHaus in Neukirchen (Straubing Bogen)

 


6. September 2022

Unsere BBK-Kollegin Barbara Muhr  erhält den diesjährigen

"Förderpreis für gegenständliche Kunst des Bodenseekreises"

>> mehr: https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2022/09/kunst-foerderpreis-jung-gegenstaendlich-das-sind-die-preistraeger/

"Die Regensburger Künstlerin Barbara Muhr ist die Gewinnerin des Förderpreises „jung + gegenständlich“ des Bodenseekreises 2022. Sie kann sich über ein Preisgeld von 4.000 Euro freuen und darf ihre Kunst kommendes Jahr zudem in einer eigenen Ausstellung in der Überlinger Galerie Fähnle präsentieren....(...)...Muhr begeisterte die fünfköpfige Jury aus Kunst- und Kulturschaffenden mit figürlicher Malerei, die sie mit Elementen gestischer Abstraktion verband und präzise ausgearbeitete Porträts in den offenen Bildraum setzte. Gewürdigt wurden zudem der spielerische Umgang ihrer mehrschichtigen Bildfindungen mit einem inhaltlichen Bezug zur Kunstgeschichte sowie Literatur."


HINWEIS:

KUNSTSYMPOSIUM zum THEMA KOSMOS - Das Große und Ganze

9. bis 18. Sept. 2022
im AtelierHaus in Neukirchen (Straubing Bogen)
eine Kooperation des AtelierHaus Neukirchen mit dem BBK Ndb/Opf. und der Gemeinde Neukirchen

Die KünstlerInnen für das Symposium im Sepember sind
Esther Böhm, Bildhauerei, Heacham, UK
Elisabeth Dostert, Malerei, Installation, München
Christoph N. Fuhrer, Zeichnung, Regensburg
P2 Mulzer/Peter, Performance, Installation, Amberg
Paul Ludwig Reßl, contemporary sculpture, Installation, Regensburg
Uli Tyroller, Malerei, Falkenstein
Gaby Weißenfels, Puppenspiel, Falkenfels

Das Symposium ist öffentlich und wir freuen uns auf den Austausch mit interessierten Besuchern.

 

Infos - Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler - Zeitplan  unter   https://www.atelier-punkt.de/symposium

Sonderprogramm zum Symposium:

Vom 2. bis zum 7. August öffnen sich die Türen des Lebensmittel-Cafes, ehem. ‚Eisenkramer’ für kurze Zeit.

"Eine kleine Gruppe Studierender der Kunstakademie in München wird Anfang August im Rahmen des Symposiums Neukirchen die Räume der Kirchgasse 5 mit neuem Leben füllen. Dort gibt es kostenlos Kaffee, Musik, Performances, Lesungen und Mitmachworkshops für die ganze Familie. Gleichzeitig können kleine Kunstwerke, Brote oder Kuchen gegen Gemüse und Obst aus dem Garten oder übrige Lebensmittel getauscht werden. Aus diesen Zutaten soll am Samstag, den 6.8. ein Abschlussessen für alle Mitmachenden entstehen"